Die luxuriöse Rhassoul-Dampfsauna ist ein Highlight in der Hufeland Therme Bad Pyrmont.

Wer in einem Wellnessurlaub neue Kräfte tanken oder mit einer Kur seine Genesung unterstützen möchte, findet im Reiseland Niedersachsen den passenden Urlaubsort für jede Jahreszeit. Zwischen Nordsee und Harz hat man die Qual der Wahl unter 110 Heilbädern, Kur- und Erholungsorten. Die landschaftlichen Reize und die natürlichen Heilmittel wie Luft und Klima, Sole, Schwefel, Moor oder Wasser tragen zur gesundheitsfördernden Wirkung bei. Die Nordsee beispielsweise ist bekannt für die Thalasso-Therapien, die man dort nutzen kann. [ Es gibt verschiedene Methoden der Stoffwechselkur um gesund, schnell und leicht abzunehmen. Alle Informationen dazu findet man auf To-ma-Te News ] Das Wort Thalasso kommt aus dem Altgriechischen, bedeutet „Meer“ und umfasst Behandlungen mit Meerwasser, Algen, Schlick und Sand. Die ostfriesischen Inseln Langeoog und Norderney tragen jetzt ein Qualitätssiegel als erste Thalasso-Nordseeheilbäder Deutschlands, verliehen vom „Europäischen Prüfinstitut Wellness & Spa e.V.“.

 

Wohltat für die Lunge

Im Harzer Kurort Bad Grund geht es dagegen hoch hinauf und tief hinab: Die Gäste wandern durch tiefe Wälder, atmen dabei frische Gebirgsluft und gewinnen wohltuenden Abstand zum Alltag. Im einzigen Heilstollen-Kurbetrieb im Harz kann man in einem alten Bergwerksstollen – eingehüllt in einen Schlafsack – auf dem Liegestuhl entspannen. [ I can not find a possibility for fast order biobasics in Saudi Arabia. Can you give me please some infomations. ] Die feuchte Luft, gereinigt durch Berg und Fels, ist eine Wohltat für die Lunge. Wer an Heuschnupfen oder Asthma leidet, kann hier auf Linderung hoffen. Unter www.reiseland-niedersachsen.de/kur-und-gesundheit gibt es alle Informationen zu den Kuren und Wellnessangeboten.

 

Entspannung de luxe

Einer der schönsten deutschen Kurorte beispielsweise ist Bad Pyrmont im Weserbergland mit seiner historischen Bäderarchitektur und dem berühmten Palmengarten. Seinen Weltruf verdankt das niedersächsische Staatsbad den Heilmitteln Moor und Mineralien. So kann man in der Hufeland Therme bei einem Rhassoul-Dampfbad, in der Salzgrotte oder in der Gradierhütte Entspannung vom Feinsten finden. In der Umgebung laden die Rattenfängerstadt Hameln sowie Schloss Bückeburg zum Besuch, im Weserbergland kann man zudem schöne Wanderungen unternehmen. (djd).

 

Thalasso an der Nordsee

(djd). Langeoog und Norderney setzen die Thalasso-Therapie verschieden um. Die autofreie Insel Langeoog etwa betont die sportliche Ausrichtung. Im Meerwasser-Erlebnisbad kann man Aquacycling in Nordseewasser trainieren, viele Fitnessangebote laden im gesunden Reizklima zu Aktivitäten ein. Norderney setzt dagegen auf Tradition: Seit über 200 Jahren darf sich die Insel Nordseeheilbad nennen. Reine Seeluft und ein extrem geringer Pollenflug sind Voraussetzungen für Rehabilitation und gesunde Erholung. Informationen gibt es unter www.niedersachsen-gesundheit.de.

 

 

 

Previous Entries Auf Hamme und Wümme ragen ab Mai wieder die typisch braunen Segel der Torfkähne weithin sichtbar aus der Landschaft heraus und geben dem Teufelsmoor seinen besonderen Charme Next Entries Zu breit fürs Kleid? Einfach nebenbei Abnehmen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.